Dir wëllt de Projet
Expressis-Verbis ënnerstëtzen?

Hei kënnt Dir ons hëllefen!
Video

EU PARLIAMENT OPPOSES VACCINE AGENDA

An extract from a press conference, October 22nd 2021

Onse Liiblingsvideo vun der Woch

De Jan Josef Liefers am Interview mat engem vun onsen Gaascht-Auteuren Prof. Dr. Stephan Russ-Mohl

Expressis-Verbis

Ons lescht Artikelen

Stimmen für den Schweigemarsch

Ursprünglich hatte ich gar nicht vor, nach meinem Artikel über die „1200 Ignoranten“ erneut über die Marche Blanche zu schreiben. Ich ging irrtümlicherweise davon aus, dass das Wesentliche gesagt sei, und dass es eigentlich keiner Wiederholung bedürfe. Doch wenn anstelle von 1200 Menschen in Weiß dann auf 4000 Menschen sich mobilisieren, um öffentlich gegen die Covid-Gesetze und Maßnahmen der Regierung zu demonstrieren, dann haben wir es mit einer neuen Situation zu tun.

Liesen »

Lettre ouverte portant sur les dispositions modificatives apportées avec le projet de loi N°7897 de la loi Covid

« Le but véritable est dévoilé lors de la conférence de presse : atteindre un taux de vaccination déterminé (de manière totalement hasardeuse) pour pouvoir mettre une fin aux mesures liberticides. Les mesures liberticides et discriminatoires de surplus s’inscrivent finalement dans une finalité purement politique et non dans un but légitime lié à la santé publique. Instaurer une obligation vaccinale indirecte afin de créer un prétexte pour la politique de revenir sur ses propres décisions liberticides n’est pas un but légitime. »

Liesen »

Eis aner Artikelen

Ich kann nicht mehr!

Ole Skambraks arbeitet seit 12 Jahren als redaktioneller Mitarbeiter und Redakteur beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk. In einem offenen Brief äußert sich der ARD-Mitarbeiter kritisch zu anderthalb Jahren Corona-Berichterstattung. 5. Oktober 2021

weiderliesen »

Asche auf mein Haupt!

Ich möchte Facebook, seiner wohlgesinnten Gemeinschaft und den lieben Menschen, die meinen Beitrag denunziert haben dafür danken, dass sie mir die Augen für die Wahrheit, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit geöffnet haben. Sie erfreuen mich mit ihrer Gegenwart und Hilfe und rüsten mich aus mit einem gehorsamen Geist.

weiderliesen »

Hunderttausend Ignoranten

Für die benötigte Impfquote um wieder zur “Normalität” zurückzukehren wird ein Wert von 85% angegeben. Eine kurze Analyse zeigt jedoch: dieser Prozentsatz kann aller Wahrscheinlichkeit nach kaum erreicht werden. Im Gegenteil: die Anzahl der schlußendlich Ungeimpften wird im sechststelligen Bereich liegen.

weiderliesen »

1200 Ignoranten kann man nicht ignorieren

Wir sollten getrennt werden, doch wir haben uns vereint.
Wir sollen ignorant bleiben, doch haben noch viel mehr dazu gelernt.
Wir sollen gehorchen, doch wir bevorzugen die Freiheit.
Wir sollen Angst haben, doch wir werden immer mutiger.
Wir sollen uns ducken, doch wir stehen auf.
Wir sind nicht allein und Sie müssen das auch nicht (mehr) sein!

weiderliesen »

Interview mam Dr. Benoît Ochs

An dësem Interview erzielt de passionéierten Dokter iwwert déi éischt Krankheetssymptomer déi an enge enken zäitlechen Zesummenhang mat der neiaarteger Corona Impfung optrieden. Falls Dir

weiderliesen »
Lehrer Lämpel

Zur Charakteristik der Geschwurbel-Verächter

Wenn es sich um Corona-Maßnahmen handelt, scheint jeder Wissenschaftler, jeder Politiker, aber auch jede nationale oder internationale Institution als Schwurbler zu gelten, die von der harten Linie der selbst ernannten „Verantwortungsvollen“ abweicht.

weiderliesen »

Die Abrechnung

Das Gesundheitsministerium veröffentlicht seit kurzer Zeit den Anteil der Geimpften an der Anzahl positiver PCR-Tests. Eine rezente Änderung im „Covid-Gesetz“ stellt dagegen die Immunisierten und Genesenen von der Quarantäne und somit auch vom entsprechenden Test frei. Wir zeigen, dass diese statistische Aufbereitung der Infektionszahlen irreführend ist und das die Impfstoffeffizienz nur bei ca. 40% liegt. Somit müsste sowohl die Gesetzesänderung als auch der CovidCheck in Frage gestellt werden.

weiderliesen »

Demokratische Repräsentation und ihre Krise (2)

Die Entdeckung des Volkes als politischer Akteur, wie wir es heute kennen, ist ein Produkt der Revolutionen des 18. Jahrhunderts.
Die Demokratie öffnet die Perspektive für die Pluralität und Veränderbarkeit des Volkes, denn mit jeder neuen Generation und jeder neuen Erfahrung verändert sich das Volk.

weiderliesen »

Die Zeit der Krisen (2)

Die Krise der Moderne wird als „totales soziales Phänomen“ begriffen, in Analogie zum medizinischen Modell des Zeitpunkts, in dem sich entscheidet, ob der Patient überlebt oder seiner Krankheit erliegt.

Im 19. Jahrhundert entwickeln sich die vier großen Krisenbegriffe, mit denen wir Krisen bis heute interpretieren, bewältigen und instrumentalisieren.

weiderliesen »

Demokratische Repräsentation und ihre Krise (1)

Die moderne Demokratie ist eine politische Form, die durch Repräsentation und durch das Prinzip der Volkssouveränität gekennzeichnet ist.
Es bedarf eines regen Austauschs zwischen Repräsentanten und Repräsentierten, zwischen Staat und Zivilgesellschaft, um den Willen des Volkes auszudrücken und umzusetzen.
Wenn aber dieser Austausch unterbrochen oder inkonsistent wird, dann kommt es zur Krise der Repräsentation.

weiderliesen »