Sie möchten das Projekt
Expressis-Verbis unterstützen?

Hier können Sie uns helfen!
Video

EU PARLIAMENT OPPOSES VACCINE AGENDA

An extract from a press conference, October 22nd 2021

Unser Video der Woche

Jan Josef Liefers im Interview mit einem unserer Gastautoren Prof. Dr. Stephan Russ-Mohl

Kategorie: Erfahrungsberichte

Stimmen für den Schweigemarsch

Ursprünglich hatte ich gar nicht vor, nach meinem Artikel über die „1200 Ignoranten“ erneut über die Marche Blanche zu schreiben. Ich ging irrtümlicherweise davon aus, dass das Wesentliche gesagt sei, und dass es eigentlich keiner Wiederholung bedürfe. Doch wenn anstelle von 1200 Menschen in Weiß dann auf 4000 Menschen...

1200 Ignoranten kann man nicht ignorieren

Wir sollten getrennt werden, doch wir haben uns vereint. Wir sollen ignorant bleiben, doch haben noch viel mehr dazu gelernt. Wir sollen gehorchen, doch wir bevorzugen die Freiheit. Wir sollen Angst haben, doch wir werden immer mutiger. Wir sollen uns ducken, doch wir stehen auf. Wir sind nicht allein und Sie müssen das auch...

Recht auf Selbstbestimmung und Monopol der Ärtzteschaft

Anmerkung der Redaktion Hier ist eine E-Mail von einem unserer Leser adressiert an den medizinischen Rat im Zusammenhang mit dem Disziplinarverfahren gegen Dr. Benoît Ochs. Er hat uns die Erlaubnis erteilt, diese Zeilen mit seinem Namen auf unserer Seite zu veröffentlichen. Nelly Antoine für das Expressis-Verbis Team Guten Tag...

Hotspot

Buchbeschreibung Rückseite: Eine globale Herausforderung Anfang März 2020 gibt es einen ersten großen Ausbruch von Covid-19 im Kreis Heinsberg. Hendrik Streeck und sein Team des Universitätsklinikums Bonn ergreifen die Gelegenheit, das dortige Infektionsgeschehen mit dem neuartigen Sars-CoV-2-Virus zu erforschen. In seinem Buch erzählt er von seinen Erfahrungen mit dem...

Warum, wieso, weshalb?

„Es gibt keine dummen Fragen, nur Dumme, die nicht fragen.“ Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz Wenn ich Sie frage, was Sie gestern Nachmittag um viertel vor drei gemacht haben, dann werden Sie mit sehr großer Wahrscheinlichkeit länger nachdenken müssen, als wenn ich...