Kategorie: Gesellschaft

Ein historischer Tag für das Großherzogtum Luxemburg

Französische Wissenschaftler mit internationalem Ruf haben Luxemburg besucht, um die Petitionäre der zwei wichtigen Petitionen 1916 und 1950 zu unterstützen: Prof. Dr. Christian Perronne, Autor zahlreicher Bücher, auf die sich mehrere Anwaltsteams gestürzt hatten und (vergeblich) nach Fehlern gesucht hatten. Auch Frau Dr. Alexandra Henrion-Claude und vor allem der...

I want to break through

Impfdurchbrüche sind aktuell ein heiß diskutiertes Thema. Einer ohnehin ins Stocken geratenen Impfkampagne sind solche Infektionen nicht zuträglich, schon gar nicht, wenn das sich abzeichnende Ausmaß dieses Phänomens erschreckende Dimensionen annimmt. Die Reaktionen der Verantwortlichen und Impfbefürworter könnten entsprechend skurriler nicht sein, weshalb wir hier einige Perlen vorstellen....

Hinweis in eigener Sache

In den letzten Wochen häufen sich die Spekulationen rund um Expressis–Verbis und um die Absichten, die wir als gemeinnütziger Verein vertreten. Offensichtlich haben wir den Gesellschaftszweck, den wir auf unserer „Über uns“ Seite ausführlich dargestellt haben, noch immer nicht ausreichend verständlich und transparent genug formuliert. Sollte unsere Darstellung tatsächlich...

Brief einer entsetzten Mutter

Hier ist ein bemerkenswerter Brief, den wir von einer mutigen Mutter erhalten haben, die sich vor ihr Kind stellt ohne dabei ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Wir waren von ihrer starken, intelligenten und außergewöhnlich gut formulierten Botschaft so begeistert, dass wir sie um Erlaubnis baten, ihren Brief...

Stimmen für den Schweigemarsch

Ursprünglich hatte ich gar nicht vor, nach meinem Artikel über die „1200 Ignoranten“ erneut über die Marche Blanche zu schreiben. Ich ging irrtümlicherweise davon aus, dass das Wesentliche gesagt sei, und dass es eigentlich keiner Wiederholung bedürfe. Doch wenn anstelle von 1200 Menschen in Weiß dann auf 4000 Menschen...

Ich kann nicht mehr!

Ole Skambraks arbeitet seit 12 Jahren als redaktioneller Mitarbeiter und Redakteur beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk. In einem offenen Brief äußert sich der ARD-Mitarbeiter kritisch zu anderthalb Jahren Corona-Berichterstattung. 5. Oktober 2021...

„Klappe halten, impfen lassen“

Wer über gewisse Dinge den Verstand nicht verliert, der hat keinen zu verlieren. Gotthold Ephraim Lessing Zuerst hieß es, die Impfung sei der einzige Weg aus der Pandemie. Das scheint leider für die Politik immer zweifelhafter. Dann hieß es, die Impfung wäre trotz beschleunigter Notfallzulassung sicher. Doch das erwies...

1200 Ignoranten kann man nicht ignorieren

Wir sollten getrennt werden, doch wir haben uns vereint. Wir sollen ignorant bleiben, doch haben noch viel mehr dazu gelernt. Wir sollen gehorchen, doch wir bevorzugen die Freiheit. Wir sollen Angst haben, doch wir werden immer mutiger. Wir sollen uns ducken, doch wir stehen auf. Wir sind nicht allein und Sie müssen das auch...

Zur Charakteristik der Geschwurbel-Verächter

Wenn es sich um Corona-Maßnahmen handelt, scheint jeder Wissenschaftler, jeder Politiker, aber auch jede nationale oder internationale Institution als Schwurbler zu gelten, die von der harten Linie der selbst ernannten „Verantwortungsvollen“ abweicht....

Die Zeit der Krisen (2)

Die Krise der Moderne wird als „totales soziales Phänomen“ begriffen, in Analogie zum medizinischen Modell des Zeitpunkts, in dem sich entscheidet, ob der Patient überlebt oder seiner Krankheit erliegt. Im 19. Jahrhundert entwickeln sich die vier großen Krisenbegriffe, mit denen wir Krisen bis heute interpretieren, bewältigen und instrumentalisieren....